Startseite
Aktuelles
Unser Team
Unser Service

Beratung/Verhütung:
Pille
Hormonspirale
Implanon
Minipille
3-Monatsspritze
NuvaRing
Evra - das Verhütungspflaster
Spirale
Kondom
Diaphragma/Portiokappe
Zeitwahlmethoden (Computer, Knauss-Ogino, Billings)
Chemische Verhütungsmittel

Schwangerschaftsbetreuung:
Für gesetzlich krankenversicherte Schwangere
Ultraschall in der Schwangerschaft
Schwangerschaftsverlauf

Früherkennung/Vorsorge:
Hormonspiegel
Krebsvorsorgeuntersuchung
Mammasonographie
Gynäkologischer Ultraschall
Osteoporose
Vorsorgeimpfung bei Scheidenentzündung
Unsere Räume
Lage unserer Praxis
Verweise
16.10.2017

Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ ganzjährig erreichbar, anonym und kostenlos

Das Hilfetelefon berät zu allen Formen von Gewalt gegen Frauen. Neben den betroffenen Frauen können sich auch Angehörige oder andere Menschen an das Hilfetelefon wenden.

12.10.2017

Junge Frauen können und sollten sich auf Chlamydien-Infektion testen lassen

Für Frauen unter 25 Jahren wird ein jährlicher Test auf Chlamydien, der häufigsten sexuell übertragenen Geschlechtserkrankung, angeboten.

09.10.2017

Muttermilch ist die beste Nahrung für nahezu alle Säuglinge

Ausschließliches Stillen in den ersten sechs Monaten ist für die Mehrzahl der Säuglinge die physiologische Ernährung und mit vielen Vorteilen für Mutter und Kind verbunden.

Für gesetzlich krankenversicherte Schwangere

Sehr geehrte Patientin,

wir sind in unserer Praxis bemüht, einen sehr hohen Standard der medizinischen Versorgung, gerade auch in der Schwangerschaft zu bieten. Durch die Veränderungen des Gesundheitssystems werden wir jedoch zunehmend gezwungen, nur noch das medizinisch absolut notwendige zu machen oder zu veranlassen. Viele sinnvolle Untersuchungen, die zu einer optimalen Schwangerenbetreuung mit der höchstmöglichen Sicherheit gehören, sind leider im Rahmen der Kassenärztlichen Versorgung nicht mehr möglich! Viele dieser Untersuchungen werden von den gesetzlichen Krankenkassen nur dann erstattet, wenn ein Krankheitsverdacht besteht!

Im einzelnen gehört dazu:

  • Kontrolle der Toxoplasmose-Immunitätslage
    IgG ggf. IgM, bei nicht immunen Frauen erneute Kontrolle in der 26. SSW (Schwangerschaftswoche)
  • Toxoplasmose
    Infektionskrankheit, meistens völlig symptomlos, mit Infektionsgefahr für das ungeborene Kind bei nicht immunen Frauen, Resultat entscheidet über Notwendigkeit gewisser Vorsichts- und Therapiemaßnahmen
  • Kontrolle des Windpocken-Immunstatus
    Windpockenerkrankung (Varizellen) der Schwangeren können schwere Schädigung des Kindes verursachen
  • Kontrolle des Ringelröteln-Immunstatus
    Infektionskrankheit (Parvovirus) mit Schädigungsgefahr für das Kind
  • Kontrolle des TSH-Wertes
    (Schilddrüsenerkrankung: nicht erkannte Funktionsstörungen können u.a. Stoffwechselstörungen beim Kind hervorrufen)
  • Triple-Test ca. 16. SSW
    Abschätzung des persönlichen Risikos für Chromosomenstörungen (Mongolismus) und Spalt-/Fehlbildungen (offener Rücken, offene Bauchwand etc.)
  • Ultraschalluntersuchungen
    Regelmäßige, über die drei in den Mutterschaftsrichtlinien genannten Termine hinausgehende Untersuchungen mit Bild
  • Oraler Glucosebelastungstest 25. - 28. SSW
    Untersuchung zur Erkennung der Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) in der Schwangerschaft bei Symptomlosigkeit
  • Scheidenabstrich ca. 3 Wochen vor Entbindung
    Ausschluss und ggf. Therapieplanung zum Schutz des Kindes während der Geburt und um ggf. dem Kind die Augentropfen (Crede-Prophylaxe) zu ersparen

Alle diese Untersuchungen gehören normalerweise nicht zu den routinemäßig in den Mutterschaftsrichtlinien aufgeführten Untersuchungen. Daher dürfen wir diese Untersuchungen bei unauffälligem Schwangerschaftsverlauf nicht den gesetzlichen Krankenkassen anlasten. Diese Untersuchungen werden nach der Ärztlichen Gebührenverordnung (GOÄ) privat berechnet. Bei noch bestehenden Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Sprechzeiten:
Mo. + Mi.  8:00–18:00 Uhr
Di. + Do.  8:00–14:00 Uhr
Fr.  8:00–13:00 Uhr

Adresse:
Wittener Straße 20
42277 Wuppertal

Kontakt:
Tel. 02 02 / 66 36 16
E-Mail info@praxisstorck.de

Mehr Informationen

Webmaster: Jörg Wiegels