Startseite
Aktuelles
Unser Team
Unser Service

Beratung/Verhütung:
Pille
Hormonspirale
Implanon
Minipille
3-Monatsspritze
NuvaRing
Evra - das Verhütungspflaster
Spirale
Kondom
Diaphragma/Portiokappe
Zeitwahlmethoden (Computer, Knauss-Ogino, Billings)
Chemische Verhütungsmittel

Schwangerschaftsbetreuung:
Für gesetzlich krankenversicherte Schwangere
Ultraschall in der Schwangerschaft
Schwangerschaftsverlauf

Früherkennung/Vorsorge:
Hormonspiegel
Krebsvorsorgeuntersuchung
Mammasonographie
Gynäkologischer Ultraschall
Osteoporose
Vorsorgeimpfung bei Scheidenentzündung
Unsere Räume
Lage unserer Praxis
Verweise
26.04.2018

Viele gehen nicht regelmäßig zur ärztlichen Vorsorge

Nicht wenige Menschen versäumen es, die regelmäßigen Früherkennungsuntersuchungen wahrzunehmen, auf die sie einen gesetzlich geregelten Anspruch haben.

23.04.2018

Studie: Weniger Kaiserschnitte durch eine bewegungsfördernde Geburtsumgebung?

Weniger Kaiserschnitte durch eine bewegungsfördernde Geburtsumgebung: Das möchte eine gerade gestartete Studie der halleschen Universitätsmedizin herausfinden.

19.04.2018

Krebs verhindern mit einer Impfung - nur jedes dritte Mädchen ist geschützt

Vor Infektionen mit dem lebensgefährlichen Humanen Papilloma-Virus (HPV) schützt seit zehn Jahren sehr erfolgreich eine Impfung.

Mammasonographie

Liebe Patientinnen,

jährlich erkranken in unserem Land ca. 40.000 Frauen an Brustkrebs; im Laufe ihres Lebens also jede 8. Bis 10. Frau. Leider sind die genauen Ursachen noch weitgehend unklar. Auch wenn es sogenannte Risikofaktoren gibt, müssen wir leider davon ausgehen, dass es jede Frau, auch solche ohne besondere Risiken, treffen kann.

Als Schlussfolgerung hieraus empfehlen wir Ihnen folgende vorbeugende Untersuchungen:

  1. Klinische Untersuchung der Brust durch den Gynäkologen alle 6 Monate
  2. Selbstuntersuchung durch die Patientin 1x im Monat
  3. Ultraschalluntersuchung der Brust

All diese Untersuchungen können den Brustkrebs zwar nicht verhindern, ihn jedoch so früh wie möglich feststellen. Besonders die Mammographie kann helfen, kleinste, noch nicht tastbare Knoten aufzuspüren.

In der jährlichen Krebsfrüherkennungsuntersuchung ist jedoch nur das Abtasten der Brust vorgesehen.

Wir können Ihnen diese Untersuchung im Rahmen der individuellen Gesundheitsleistungen als erweiterte Krebsvorsorge anbieten. Die Kosten hierfür betragen 40,- €.


Sprechzeiten:
Mo. + Mi.  8:00–18:00 Uhr
Di. + Do.  8:00–14:00 Uhr
Fr.  8:00–13:00 Uhr

Adresse:
Wittener Straße 20
42277 Wuppertal

Kontakt:
Tel. 02 02 / 66 36 16
E-Mail info@praxisstorck.de

Mehr Informationen

Webmaster: Jörg Wiegels